o

homeenglish windowaktuellesprojektegaleriebiografiekontaktindia forever links

Biografie

1960 geboren in Aarau, 67 - 76 Besuch der öffentlichen Schulen, 76 - 80 Besuch der Kunstgewerbeschule in Bern, Ausbildung zur Steinbildhauerin, 84 - 87 Arbeiten im eigenen Atelier in der «Alten Spinnerei» in Wettingen, seit 87 Arbeiten im eigenen Atelier in der Arbeitsgemeinschaft Zürcher Bildhauer in Schlieren. 2000 Atelierstipendium Cité des Arts, Paris. seit 2003 Dozentin an der Sommerakademie in Marburg, Deutschland 2006 MAS Master in Advanced Studies Cultural & Gender, ZHdK Zürich 2007 Werkjahrstipendium Bangalore, Indien 2009 Film Appreciation Course, FTII, Pune, Indien 2007-2012 lebt und arbeitet in Bangalore und Pune, Indien 2013 Atelier-stipendium Cité des Arts, Paris 2015 Atelierstipendium, Berlin 2016 CAS Applied History, Uni Zürich, Präsidentin visarte.liechtenstein

 

Lebt und arbeitet in Zürich.

Ausstellungen

Einzelausstellungen

14 Hotel Glockenhof, Zürich "Die blaue Oase" 14 Gemeinde Geroldswil "Geroldswil Macht Blau" 14 visarte kabinett, Zürich "The BombayParisProject" 10 Kunstkammer, Schlieren "Pax reloaded" 08 Gallery Sumukha, Bangalore, India "Cultural Encroachment" 04 Galerie Tangente, Eschen, Principality of Liechtenstein "Vom Krieg vom Mensch von Natur" 04 Galerie Art Felchlin, Zürich 03 Lorraine Ogivile Gallery, Marburg, Germany "Blauflusszeit" 01 Galerie Art Felchlin, Zürich 00 Hotel Saratz, Pontresina "Tableau vivant" 00 Galerie Art Felchlin, Zürich 98 Galerie Art Felchlin, Zürich 97 Galerie Tangente, Eschen, Principality of Liechtenstein "Die Bildhauerin" 94 Placierung der Skulptur «Fixer» im Städtle, Vaduz, Principality of Liechtenstein 92 Placierung der Skulptur «Fixer» am Platzspitz, Zürich 91 Galerie Tangente, Eschen, Principality of Liechtenstein "Einsichten aus dem Atelier"

Gruppenausstellungen

17 "Artur17" Open Art Lustenau 17 "Figurativ"Galerie Weiertal, Winterthur 16 "Himmelwärts" Pfarrhof Balzers16 "Pioneers from a Hidden Country" , Trudelhaus Baden 16 Gasträume, Wipkingerterrasse, Zürich16 Art Dock, Zürich "FrauenPowerZauberWolke..."15 Gasometer, Triesen "1. Triennale" 15 Skulptur 2015-16, Schlieren 15 Art Dock, Zürich "Wahnwelt-Wellen" 15 Scuola Scultura, Peccia "Sculturalmente" 14 Galerie Weiertal, Winterthur "Yesterday-Tomorrow"13 Kunstraum Engländerbau, Vaduz "Dialog/ue"12 Kunsthalle Marburg, Deutschland "Bilderfinden"11 Grimaldiforum, Monaco "Salon 11" 10 Kunstkammer, Schlieren "X-Totale all together now" 10 Prince of Wales Museum, Bombay, India "Changing Skin" 10 Galerie Peripher, Zürich "Strumzentrum" 10 Kantonsspital, Aarau, "Blickfeld Körper" 10 Helmhaus Zürich, "AZB For Ever" 08 Galerie Wyschüür, Winterthur "Interferenzen" 07  Museum Bickel, Walenstadt "Zukunft - gestern und heute" 07 Skulpturengarten, Thierachern b. Thun 06 Engländerbau, Vaduz, Principality of Liechtenstein "Aus dem Depot des Kulturbeirates" 06 Wohlen "Westend" 05 Psych. Klinik Münsterlingen "Zwischenräume" 05  Helmhaus, Zürich "Schöne Aussichten" 05  Kulturweg Baden/Wettingen/Neuenhof "Landart" 03 2. Skulpturenausstellung, Bad Ragaz 02 Galerie Taubenturm, Berlin, Germany 02 Galerie Kunstgarten, Aarwangen "10 Jahre Kunstgarten" 98 Schlieren "Balance" 98 Galerie Mangisch, Zürich "Transmutation" 97 Galerie Marie-Louise Wirth, Zürich "Holzwege" 96 Galerie Kunstgarten, Aarwangen "6 von 20" 96 Medizinhist. Institut der Universität, Zürich "Verschattungen"88 Vaduz, Principality of Liechtenstein "Rheinzeichen" 85 Spinnerei Wettingen "Ab Fabrik"

Vorträge, Diskussionen, Symposien

16 Scuola di Scultura, Peccia, Dozentin 16 Kunstschule Liechtenstein, Dozentin15Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin 15 EXPO Mailand, CIS Centro Internazionale di Scultura, Podium 15 Scuola di Scultura, Peccia, Dozentin 15Kunstschule Liechtenstein, Dozentin15 "Ueber Kunst reden" Podiumsdiskussion Kunstschule Liechtenstein 14 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin14 Crash Course India, kabinett visarte Zürich 13 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin 12 WST Triesen, Liechtenstein, Kunst und Geschichte, Projektwoche12 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin11 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin 10 Kunstfilmtage Schaan, Liechtenstein "Night Dogs" Videoscreen 10 Alumni Veranstaltung ZHdK Zürich, Vorstellung von Studentenarbeiten im Departement Media Cultural Studies 10 Rathaus Marburg, Deutschland "Art after Gandhi" Vortrag 10 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin 10 Kunstkammer, Schlieren "Lilian Hasler spricht" Vortrag 10 Cafe des Arts, Kunsthalle Winterthur "Skulptur im öffenltichen Raum" Diskussion 09 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin 08 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin 08 Kunstakademie Mysor, India, "Slideshow about my work" Vortrag 07 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin 07 Kunstraum Engländerbau, Vaduz "Kunst und Oeffentlichkeit" Diskussion 06 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin 05 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin 04 Kunstraum Engländerbau, Vaduz "Skulptur oder Plastik?" Diskussion 04 Aua Viva, Disentis "Berührungen" Symposion 03 Sommerakademie Marburg, Deutschland, Dozentin 03 Skulptur Werkstatt Dielsdorf , Symposion 02 3. Bildhauersymposion "Steine ohne Grenzen" Berlin Brandenburg Symposion 02 ARUD Zürich "Der Fixer ist zurück" Rede 01 Hotel Saratz, Pontresina "Tableau Vivante" Inszenierung

Bibliographie

16 "Pioneers from a Hidden Country" 14 Yesterday/Tomorrow, Winterthur 13 Dialog/ue, Vaduz 12 Lilian Hasler - Kalidevis Thousand Faces 11 Salon 11 - Monaco 10 Marta Jakimowicz Changing Skin10 Kunstkammer Schlieren X-Totale 10 Lilian Hasler -India forever : when fantasies become form 10 AZB for ever - Katalog zur Ausstellung 08 Almanach Liechtensteiner KünstlerInnen 08 Lilian Hasler - All about Indian Phantasies 04 Lilian Hasler - Das Kunstbuch 03 2. Skulpturenausstellung Bad Ragaz 98 Transmutation - Galerie Mangisch98 Kunstphase Schlieren «Balance» 97 Lilian Hasler Durrer - Die Bildhauerin 93 Arbeitsgemeinschaft Zürcher Bildhauer im Gaswerk Schlieren 88 Rheinzeichen - Ein Katalog zur Ausstellung

Arbeiten im öffentl. Raum

14 Gemeindeplatz Eschen "Sphingen" 06 Kantonsschule Wohlen "Destruction of Mammals"05 Skulpturenpfad Baden/Wettingen/Neuenhof "Wasserbrüste" 02 Skulpturenlinie Berlin Germany "Der neue Mensch" 02 Gesamtschule Sindelfingen, Germany «Fisch» 98 Stadthaus Schlieren, «Venus von Schlieren» 97 Wohnsiedlung Zürich - Höngg, Aussenraumgestaltung  Brunnenanlage 83 Bezirksschule Suhr, Aussenraumgestaltung Sonnenuhr
 

zurück

Werk

Lilian Haslers Holz-, Stein- und Kunststoffskulpturen sind immer farbig gefasst. Indem die Künstlerin ihre Arbeit denaturiert und domestiziert, verweigert sie dem Betrachter die Erfahrbarkeit der blossen Oberfläche. Somit verschiebt sich die Auseinandersetzung auf Form und Inhalt. Die Bemaltheit der Skulpturen ist in seiner Künstlichkeit radikaler Kontrast zur naturhaften Wirkung der unbehandelten Rohstoffe. Die bepinselten Figuren werden dabei gewichtslos und ziehen gleichsam ein Überkleid an, was sie zu Wesen von einem anderen Stern macht.

Das kontinuierliche Schaffen der vordergründig figuralen Werkgruppen wird in Themenzyklen gefasst. "Rethinking the West", "Structure and Encounters", "Cultural Encroachment", "Pax reloaded", «Geschlechterkampf», «Domestizierungen» und "Hysterias" sind Werkgruppen, die im Laufe der letzten Jahre entstanden und sich in der Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Fragen aufdrängten. Lilian Hasler intressiert sich dabei zum einen um die prozessuale Entwicklung des handwerklichen Aufbaues wie um den kommunikativen Austausch, den die Skulpturen provozieren. In der Kunstproduktion anerkennt sie die subversive Infragestellung gesellschaftlicher Verhältnisse genauso wie das ausloten kapitalistischer Marktverhältnisse.

Über die im Raum platzierte Einzelskulptur hinaus praktiziert sie auch das installative Stellen von Figurengruppen und abstrahierten Formen zu einer thematischen Grundaussage und hat so zu einer konzeptuellen und prozesshaften Skulpturenarbeit gefunden.